Württemberger Wein

Anzeige

WürttembergPressemitteilungen/Werbung

Sauvignon Blanc

Der Sauvignon Blanc ist nach dem Chardonnay weltweit die wichtigste weiße Rebsorte. Sie ist auf der ganzen Welt verbreitet und die Zuwachsraten sind enorm. Hauptsächlich wird sie ihn Frankreich angebaut, vor allem im Südwesten, in Bordeaux und an der Loire. Hier wächst die Rebsorte in den Zentren Sancerre und Pouilly Fumé auf kalkhaltigen Silexböden (Feuerstein), wo sie absolute Spitzenweine mit eleganter Mineralität hervorbringt.
Weitere wichtige Anbauregionen sind Kalifornien, hier auch als „Fumé Blanc“ bekannt, Chile, Australien, Südafrika, Neuseeland, Slowenien, Österreich (v.a. in der Steiermark)  und natürlich Deutschland.  

Je nach Klima und Region präsentieren sich die Weine aus dieser Rebsorte in unterschiedlichen Stilistiken.
Seit Anfang des Jahrtausends wird Sauvignon Blanc auch wieder in Württemberg angebaut. Vor 150 Jahren kannte man sie hier unter dem Begriff „Muskat Sylvaner“.

Zu den Top-Sauvignon Blanc Erzeugern in Württemberg gehören vor allem Weingut Aldinger und Weingut Schnaitmann, welche sogar als „Sauvignon-Pioniere“ gelten.

Der Name Sauvignon Blanc stammt von dem französischen Begriff „sauvage“ ab, was so viel wie „wild/ungezähmt“ bedeutet. Diese Beschreibung ist recht passend.  Unverkennbare Merkmale des Weins sind die Frische, die vordergründige Säure und Aromen von Stachelbeere, grüner Paprika, Kräuter/Brennnessel, Gras und grünen Früchten.

Nicht nur zum „pur genießen“, sondern auch als Speisebegleiter eignet sich der Wein gut, vor allem zu gebratenem Fisch, Meeresfrüchten, kräftigen Spargelgerichten, Pasta mit Sahnesauce und auch zu Ziegenkäse.

Sauvignon Blanc

Quelle: Rolf Hauser