Württemberger Wein

Anzeige

InstitutionenPressemitteilungen/Werbung

Württemberger Weingüter e.V.

Der Württemberger Weingüter e.V. verkörpert den „Schwäbischen Individualismus“ und unterstützt zahlreiche Maßnahmen zur Förderung der Qualität von Württemberger Weinen.
Durch Öffentlichkeitsarbeit, Messebesuche oder auch den jährlich statt findende „Trollinger Wettbewerb“, finden die Weine der Württemberger Produzenten bei Weinliebhabern verstärkten Anklang.

Klarheit und Wahrheit im Weinbezeichnungsrecht ist eins der primären Ziele. Bei Fragen zu weinpolitischen und weinrechtlichen Fragen nehmen die Mitglieder der Württemberger Weingüter Stellung und bringen sich in Arbeitsgruppen und Gremien aktiv in den Verein ein.
Auch die Weiterbildung der Mitglieder steht im Vordergrund. Durch angebotene Seminare, Lehrfahrten, Weinproben, Vorträge von Fachreferenten und regelmäßige Rundschreiben trägt der Verband dazu bei.

130 Betriebe, vom einfachen Besenwirt bis hin zum Topproduzenten, wirken bei diesem Konzept mit. Ihre Gemeinsamkeit: Die naturnahe Produktion, das Streben nach hoher Qualität und selbstverständlich auch die Förderung von qualifizierten Ausbildungsplätzen im Bereich Weinbau, was als Zukunftssicherung der Winzer gilt.
Die Mitglieder verkaufen ihre Produkte direkt an Endverbraucher, an die Gastronomie sowie an den Fachhandel. Bei Weinfesten, in Weinstuben und Besenwirtschaften werden ihre Weine ausgeschenkt.

Die Vereinigung wurde bereits 1976 gegründet, wobei damals unter dem Namen „VSWW“ (Vereinigung selbstvermarktender Weingüter Württembergs) agiert wurde.

Wichtiger Ansprechpartner ist:

Vorstand:
Peter Albrecht - Inhaber des Familienweinguts Albrecht-Kiessling in Heilbronn

www.wuerttemberger-weingueter.de