Württemberger Wein

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Secco überzeugt mit prickelnder Kohlensäure und feiner FruchtWirbelwind sorgt im Weingut Laicher für gute Laune

Das Weingut Laicher aus Obersulm-Willsbach freut sich seit Mai über eine Erweiterung im Produktsortiment. Der Secco Wirbelwind verdankt seinen Namen der prickelnden Kohlensäure, die im Glas zu tanzen scheint.

Hinzu kommt der herrliche Duft nach Apfelblüte, Quitte und Muskat, welcher auf die Rebsorte Muskateller zurückzuführen ist. Der moderate Alkoholgehalt sowie die knackige Säure verleihen dem Getränk einen besonderen Frischekick.

Ein perlendes Vergnügen für viele Anlässe

Sein neuer Weinberg hat Raimund Laicher dazu inspiriert, eine spritzige Produktneuheit für seine Kunden zu kreieren. Nicht zu süß und nicht zu trocken sollte das Getränk sein, damit ein möglichst großes Publikum angesprochen werden kann. Neben den drei Winzersekten und dem Schwips Weincocktail ist der Secco Wirbelwind nun der erste Perlwein im Weinsortiment von Weingut Laicher. Dieser hebt sich von den etwas teureren Sekten aus Flaschengärung ab – zum einen durch seine junge, fröhliche Aufmachung, zum anderen durch den unkomplizierten Charakter. Damit wird Weininteressierten die Scheu genommen, die Flasche zu öffnen. Durch den moderaten Alkoholgehalt und die angenehme Kohlensäure, kann der Secco gut als Aperitif genossen oder auch tagsüber getrunken werden - ganz ohne schlechtes Gewissen. „Wir brauchen Getränke mit Trinkfluss, die nicht im Hals bremsen“, bescheibt Raimund Laicher seinen Wirbelwind.