Württemberger Wein

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Weingut Wolf überrascht mit neuer WeinkreationZIBEBIO - Wein aus eingetrockneten Trauben

Alexander Link vom Weingut Wolf aus Brackenheim-Hausen ist bekannt für seine kreativen Ideen. Seine Weine mit dem Namen WILDWUCHS haben bereits überregionale Bekanntheit erlangt. Sein neustes Produkt, das er aktuell auf der ProWein in Düsseldorf präsentiert, nennt sich ZIBEBIO.

Diese eigene Wortkreation leitet sich von Zibebe ab und spielt auf die getrockneten Traubenbeeren an, die hier im Schwabenländle anstatt Rosinen auch als Zibeben bezeichnet werden.

Eigentlich sollte aus den kerngesunden Trauben eine klassische Trockenbeerenauslese gekeltert werden. Allerdings entsprachen nicht alle Beeren den gesetzlichen Vorgaben und so beschloss Alexander Link die Trauben einfach selbst zu trocknen. Ähnlich wie beim Amarone wurden die Trauben für diesen edelsüßen Wein für ca. 6 Wochen in Kisten gelagert und anschließend gepresst. Der Oechslegehalt lag nach dieser Zeit zwischen 160 und 170 Grad Oechsle.

Durch den konzentrierten Most ist ein fruchtiges Geschmackserlebnis mit deutlich schmeckbarer Restsüße entstanden, das seinesgleichen sucht! Dieses Herstellungsverfahren bezeichnet das Weinrecht offiziell als „Wein aus eingetrockneten Trauben“. Da der Preis für 0,375 l ZIBEBIO bei 13,- € liegt, ergibt sich für Weingenießer und Experimentierfreudige ein wirklich sensationelles Preis-Leistungsverhältnis. Durch den hohen Restzuckergehalt ist diese Fruchtbombe sehr gut lagerfähig und eignet sich besonders gut als Geschenkidee oder als flüssiges Dessert sowie Aperitif.