Württemberger Wein

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Genusserlebnisse entdecken und dabei gleichzeitig die Umwelt schonenIst PIWI das neue BIO?

Immer mehr Winzer nutzen die Vorteile der sogenannten "PIWI´s"  und bestocken ihre Rebflächen mit Regent, Solaris, Cabernet Blanc & Co. Die pilzwiderstandsfähigen Rebsorten sind, wie der Name bereits vermuten lässt, besonders widerstandsfähig gegen bestimmte Rebkrankheiten, wie z.B. falscher und echter Mehltau (Peronospora, Oidium) sowie Grauschimmel (Botrytis).

Was sind die Vorteile dieser Rebsorten?

PIWI`s sind durch ihre Widerstandsfähigkeit gegen Pilzkrankheiten umweltfreundlich, da weniger Pflanzenschutz- und Pflanzenpflegemittel verwendet werden müssen und dadurch Immissionen in die Umwelt vermieden werden. Die Reduktion von Pflanzenschutzmaßnahmen vermindert  auch die Anzahl der Traktorüberfahrten zwischen den Rebzeilen. Damit wird das Risiko von Bodenverdichtungen vermindert und Kraftstoff eingespart. Außerdm werden Hubschrauberflüge in Steillagen reduziert. Zu diesen ganzen Vorteilen für die Umwelt hat auch der Winzer einen zusätzlichen wirtschaftlichen Nutzen, da Zeit und Kosten für den Pflanzenschutz eingespart werden können.

Wie schmecken Weine PIWI-Weine ?  

Durch die neue Rebsortenvielfalt eröffnet sich für Verbraucher und Weingenießer eine ganz neue Aromenvielfalt mit interessanten Geschmackseindrücken.

PIWI-Weine probieren?

Gelegenheit dazu gibt es bei der Weinerlebnistour „Abenteuerliche PIWI-Steillagentour“ am Freitag den 08. Mai 2020 in Marbach. Unterwegs gibt es zu den Weinen passende kulinarische Köstlichkeiten.

Infos und Anmeldung bei:
Günther und Renate Lohfink    
Zertifizierte Weinerlebnisführer    
Dorfweg 38        
71711 Murr    
Tel. 07144 22077
Mobil 0171 4721559 und 0160 97917190
Mail: lohfink@t-online.de
www.weinerlebnisführer.de