Württemberger Wein

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Kontinuität, Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung in vierter GenerationVollherbstDruck bestens für die Zukunft gerüstet

Das Endinger Familienunternehmen VollherbstDruck, das im nächsten Jahr auf einhundert Jahre seit seiner Gründung zurückblicken kann, hat einen weiteren Generationswechsel vollzogen. Dr. Franz-Josef Vollherbst hat mit Beginn des Jahres 2020 sein Unternehmen an die nächste Generation übergeben.

VollherbstDruck hat sich auf die Entwicklung und Produktion hoch veredelter Etiketten im Getränke- und Genussbereich spezialisiert und ist international erfolgreich. Bereits vor sechs Jahren leitete das Unternehmen einen generationsübergreifenden Entwicklungs- und Übergabeprozess ein, der nun erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Dr. Franz-Josef Vollherbst und seine Söhne Stefan und Matthias Vollherbst haben seit 2014 das Familienunternehmen gemeinsam geführt und zusammen mit der 110 Personen starken Belegschaft weiter modernisiert und auf die Zukunft ausgerichtet. Dabei wurde auch die Führungsstruktur des Unternehmens weiterentwickelt und die vierte Generation übernahm umfassende Verantwortung. Matthias Vollherbst ist künftig alleiniger Geschäftsführer des Familienunternehmens. Prokurist Stefan Vollherbst wirkt im engen Führungskreis in leitender Position.

Mit besonderem Stolz erfülle Dr. Franz-Josef Vollherbst die hundertprozentige Familienlösung, da eine Vielzahl anderer Etikettendruckereien in den letzten Jahren an große internationale Konzerne verkauft wurde. Mit der Übergabe an die nächste Generation ist Kontinuität, Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung des Familienunternehmens und seiner Grundwerte gesichert, betont das Unternehmen.

Mit Dr. Franz-Josef Vollherbst verabschiedet sich nach über 30 Jahren einer der Treiber und Charakterköpfe in der Etiketten- und Weinmarketingbranche. Seit seiner Übernahme in 1984 hat das Unternehmen seine Marktführerposition in Deutschland ausgebaut und seinen Export-Anteil auf vierzig Prozent gesteigert. In den 80er und 90er Jahren war Dr. Vollherbst einer der Vorreiter in der Neugestaltung von Weinetiketten und ergänzte das Leistungsspektrum der Traditionsdruckerei um Kreativleistungen.

Dass auch die Nachfolge-Generation diesen Unternehmergeist in sich trägt, bewies sie jüngst, als sie eines der weltweit ersten digitalen ‚Augmented Reality‘ Anwendungen für Premiumetiketten entwickelte: Die eigene Smartphone-App „LABELinmotion“. Scannt man damit beispielsweise das Weinetikett einer gemeinsam entwickelten Sonderedition der Winzergenossenschaft Achkarren, so zwinkert einem der Sommelier auf dem Etikett zu und schwingt vergnügt sein Weinglas.

Dank innovativer Neuentwicklungen, seines qualifizierten Mitarbeiterstammes und seiner langjährigen Kundenbeziehungen sieht sich das Familienunternehmen für die Zukunft bestens aufgestellt.