Württemberger Wein

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Weinkönigin prämiert Heilbronner GlühweinBester Glühwein auf dem Heilbronner Weihnachtsmarkt

Längst wird auch beim Glühwein gefachsimpelt. Rot oder weiß, lieber süß oder etwas würziger, die Geschmäcker sind unterschiedlich. Beim Glühweintest, den die Heilbronn Marketing mit der Hochschule Heilbronn durchführt, hat in diesem Jahr eine Jury zusammen mit der frisch gekürten Württemberger Weinkönigin, Julia Böcklen, den besten Glühwein aus dem Sortiment des Weihnachtsmarktes herausgefiltert.

Zu bewerten hatte die Jury mit der Weinhoheit, Julia Böcklen, vier Kriterien unter der sachkundigen und interessanten Leitung von Kristina Kramer, Weinakademikerin und Sommeliére sowie Assistentin im Studiengang Internationales Weinmanagement an der Hochschule Heilbronn: Die Süße des Glühweins, den Alkoholgehalt, die Aromen und letztendlich die Harmonie. Als Sieger gekürt wurde ein von Söllners Imbiss eingereichter Glühwein der Genossenschaftskellerei Heilbronn. Dieser besteht aus den Sorten Trollinger, Schwarzriesling sowie Spätburgunder, enthält als Gewürze Zimt, Nelken, Kardamom und Zucker und besitzt 11,5 Volumenprozent.

Fünf der sechs zur Verkostung eingereichten Glühweine waren Winzerglühweine, lediglich einer wurde selbst „hausgemacht“ hergestellt. Überwiegend stammten die Winzerprodukte aus dem Anbaugebiet Württemberg, ein Bekenntnis der Standbetreiber zur hohen heimischen Qualität.

Lebhaft wurde von der Jury bei den einzelnen Proben diskutiert, die subjektiven Bewertungen besprochen: Eventuell zu süß, zu viel Würze, zu wenig Alkohol, aber natürlich auch harmonische Würzmischung, angenehmer Trinkfluss oder richtig ausdrucksstarker Glühwein.

Interessant waren die jeweiligen Einwürfe von Kristina Kramer, wie „macht warmer Wein schneller betrunken als normal temperierter?“ Die Antwort: Nein, aber der Glühwein steigt schneller zu Kopf, durch die Wärme werden die Gefäße besser durchblutet. Auch Historische wurde von ihr erwähnt, ein großes Thema waren die Gewürze, von Anis über Sternanis – das eine ein Doldengewächs, das andere ein immergrüner Baum -  bis zu Nelken und Zimt, die nahezu in jedem Glühwein enthalten sind.

Die Jurymitglieder

Der Jury gehörten neben der Weinhoheit Julia Böcklen an: Dorothea Braun-Ribbat von der Weinbruderschaft,  Weinfachfrau Sylvia Dörr, Prof. Dr. Yvonne Zajontz von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn, Steffen Ueltzhöfer von Edeka Ueltzhöfer, Christian Seybold von Wein Im Puls junges Württemberg,  Birgitt Wölbing von ARKUS gGmbH, Marc Bleaß und Elisa Jendrusch als Gewinner des Facebook-Wettbewerbs, Steffen Schoch von der Heilbronn Marketing GmbH, sowie die Medienvertreter Hans Georg Frank, Jan Stahnke und Kilian Krauth. Gastgeber der Glühweinprobe war Toni Thoma, Inhaber der Almhütte auf dem Marktplatz.

 

Öffnungszeiten

Zu den Attraktionen des diesjährigen Heilbronner Weihnachtsmarktes, der noch bis 22. Dezember geöffnet hat, gehören eine Almhütte und ein sieben Meter hoher Glühwein-Glockenturm auf dem Marktplatz, sowie eine gemütliche Scheune auf dem Kiliansplatz. Für die Kleinen gibt es eine originelle Kindereisenbahn auf dem Marktplatz. Nahezu täglich ab etwa 16:30 Uhr gestalten Chöre, Musikvereine und Schulen ein weihnachtliches Programm auf der Bühne beim Rathaus.  

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt täglich von 11 bis 20 Uhr
Almhütte & Scheune (buchbar für Gruppen) So.-Mi. bis 21 Uhr Do.-Sa. bis 22 Uhr