Württemberger Wein

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Nachfolgerin für Carolin Klöckner gekürt Julia Böcklen gewinnt Wahl zur Württemberger Weinkönigin

Das Amt der Württemberger Weinkönigin für das Jahr 2018/2019 ist seit vergangenem Donnerstag neu besetzt. Julia Böcklen aus Kleingartach löste die ehemalige Repräsentantin Carolin Klöckner, welche Ende September zur Deutschen Weinkönigin gewählt wurde, ab.

Mit diesem Sieg setzte sie sich in der Neckarwestheimer Reblandhalle gegen die drei weiteren Anwärterinnen Franziska Fischer aus Flein, Ellen Volzer aus Fellbach und Aliena Zischewski aus Illingen durch. Verliererinnen gab es keine, da die drei Julia Böcklen in ihrem Amt als frisch gekürte Weinprinzessinnen unterstützen.

„Kompetent und charmant“

Bereits am Nachmittag begann die Wahlgala in Neckarwestheim, bei der die jungen Damen von einer 30-köpfigen Jury und Moderator Uwe Ralf Heer auf Herz und Nieren geprüft wurden. Denn nur das mit Trauben verzierte Krönchen zu tragen reicht nicht aus, um den Titel zu gewinnen. Eingebettet in ein Wein-Menü der Zuschauer mussten die Kandidatinnen Fachfragen beantworten und mit ihrem Auftreten, der eigenen Ausstrahlung und ihrer Schlagfertigkeit punkten. Laut Weinbaupräsident Hermann Hohl seien alle der vier Damen „kompetent und charmant“.

Masterandin und Württemberger Weinkönigin

Mit ihrer herzlichen Ausstrahlung, ihrer Persönlichkeit und ihrer Offenheit konnte Julia Böcklen besonders überzeugen. Aufgewachsen ist die 24-jährige zwischen den Weinreben ihrer Eltern in Kleingartach und bringt somit bereits ein besonders Verständnis für die Reben und den Wein mit. Neben ihrem Masterstudium an der Universität Hohenheim im Bereich Kommunikationswissenschaften und Medienforschung hilft sie im Weinhaus Nordheim im Weinverkauf und der Weinberatung mit. Sich selbst bezeichnet Julia als leidenschaftliche Vertreterin des Weins - „erlebbar“ will sie den Wein aus Württemberg machen. Als favorisierte Rebsorte gibt Julia Böcklen den Lemberger an - am liebsten natürlich etwas Regionales wie den Kleingartacher Lemberger Kabinett. Große Unterstützung erhielt Julia Böcklen von ihren treuen Fans, die für gute Stimmung sorgten und sich, umso später der Abend wurde, kaum noch auf den Stühlen halten konnten.

Repräsentantinnen des Weinbaugebiets Württemberg

Ein spannendes Jahr kommt auf die jungen Frauen zu. Im Auftrag des Weinbauverbandes Württemberg, welcher auch die Veranstaltung organisierte, sind die Weinkönigin sowie die Weinprinzessinnen als Vertreterinnen des Württemberger Weinbaus auf Veranstaltungen rund um das Thema Wein präsent.