Württemberger Wein

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

Überzeugende Neuauflage des Heilbronner WeingipfelsErfolgreiche Premiere der Württemberger Weinshow

Mit der Württemberger Weinshow feierte die Vereinigung Wein.Im.Puls – Junges Württemberg am Wochenende eine erfolgreiche Messepremiere. Der ehemalige und etwas angestaubte Weingipfel hatte in den vergangenen Jahren mit immer weniger Besuchern zu kämpfen und wurde daher dieses Jahr in die Hände der Jungwinzer gegeben.

Der Auftakt war vielversprechend, bereits vor Veranstaltungsbeginn am Samstagmittag bildete sich eine Schlange vor dem Heilbronner Kongresshaus Harmonie. Das war mit Sicherheit auch den umfangreichen Werbemaßnahmen zu verdanken, die über alle Kanäle eine große Masse an Weininteressierten erreichte.

Kulinarisches Angebot für Feinschmecker

Neben einer riesigen Auswahl von rund 400 Weinen von über 50 Betrieben aus ganz Württemberg, war im Foyer ein Genießermarkt aufgebaut, bei dem etwa 20 regionale Aussteller vertreten waren. Die „Genussbotschafter“ boten Käse, Wurst, Brot, über Pralinen und Schokolade bis zu Accessoires rund um das Thema Wein an.

Rahmenprogramm mit Weinseminaren, Verkostungszone und Aromaparkour

Damit nicht genug, die Jungwinzer hatten neben den Ausstellern ein umfangreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. In der Verkostungszone für Weißburgunder konnten sich die Besucher von der Feinheit und dem Potenzial der Rebsorte Weißburgunder überzeugen. Zugleich luden die Württemberger Weinhoheiten zu Seminaren und die Weinbauschule in Weinsberg zu einem Aromaparkour ein. Wer genug hatte von der Halle konnte sich den Weinerlebnisführern zum „Regio-Walk“ anschließen. Somit wurde den Ausstellern sowie den Messebesuchern mit der Württemberger Weinshow ein außerordentliches Netzwerk für interessante Gespräche, neue Kontakte und ausführliches Weinwissen geboten.

Besonderheiten im Weinbereich

Der frische Wind der Jungwinzer war auch bei den angebotenen Weinen zu spüren. So stellte beispielsweise das Weinkonvent Dürrenzimmern den 2015 DIVINUS Gewürztraminer aus dem Barrique vor, eine absolute Seltenheit. Satte Frucht aber keine überladene Litschinoten, kraftvoll, cremig mit einem Hauch Vanille. Auch der 2015 DIVNUS Portugieser aus dem Barrique war eine gelungene Kreation mit überraschender Tiefe, fein-frischen Fruchtnoten, Saftigkeit und dezenter Würze. Der Orange-Gewürztraminer von Panoramaweingut Baumgärtner bewies ebenfalls Überraschungspotenzial. Die Idee dafür stammte aus der Steiermark. Aufgrund der nur sehr kurzen Maischestandzeit wirkt er verhältnismäßig mild und ausgewogen. Die Weinfactum eG aus Bad Cannstatt überzeugte mit einem markanten Sortiment und einer neuen, herausragenden Ausstattung. Der Weiß-, Rosé- und Rotwein der Travertin**-Linie präsentierten sich wie aus einem Guss und sehr umgänglich. Dabei war der Stil des Haues klar zu erkennen – die idealen Weine für einen Menüabend sowie für eine Party. Etwas weniger Frucht aber Eleganz und Klarheit, bewies der nach französischem Vorbild produzierte 2015 Pinot Noir*** trocken der Weinfactum eG – einer der besten Spätburgunder der Veranstaltung.