Württemberger Wein

Anzeige

Pressemitteilungen/Werbung

„GeWeinsam“ genießen und an zwölf genussvollen Tagen feiern42. Stuttgarter Weindorf

Nach dem Weindorf ist vor dem Weindorf – so laufen beim Veranstalter Pro Stuttgart e.V. bereits seit mehr als zehn Monaten die Vorbereitungen für das 42. Stuttgarter Weindorf, das vom 29. August bis 9. September in der Innenstadt stattfinden wird. An zwölf Tagen werden auch in diesem Jahr wieder unzählige Besucher in der Stuttgarter City zwischen Schillerplatz und Marktplatz erwartet. Insgesamt bieten Winzer ihren Wein und andere kulinarische Leckereien aus Württemberg und Baden in 29 Lauben an.

Nachdem Bärbel Mohrmann 2017 als Geschäftsführerin von Pro Stuttgart die Verantwortung übernommen hat, wird es in diesem Jahr einige Neuerungen auf dem Stuttgarter Weindorf geben. „Mein Ziel war und ist es, die Tradition des Festes mitten in der Stadt weiter zu stärken“, so die Geschäftsführerin von Pro Stuttgart, Bärbel Mohrmann. „Zugleich wollen wir neue, zukunftsfähige Wege gehen und den Spagat zwischen der langen Tradition unseres schönen Weinfestes mit den gemütlichen Lauben und einem modernen, attraktiven Treff für die jüngere Generation meistern.“

Erstmals stellt Pro Stuttgart daher eine Plattform für Jungwinzer und junge Weingüter zur Verfügung: Unter dem Namen „Die Jungwinzer – Laube 17“ firmieren 18 junge Winzer und junge Weingüter aus Stuttgart und der Region, die in zwei neu gebauten und modern gestalteten Lauben direkt am Eingang des Weindorfs beim Weindorftor ihre hervorragenden Eigenkreationen anbieten.

Großes Rahmenprogramm

Die eigentliche feierliche Eröffnung des Weindorfs findet am Mittwoch, 29. August um 18.00 Uhr im Innenhof des Alten Schlosses statt. Die Eröffnungsfeier ist öffentlich. Oberbürgermeister Fritz Kuhn und der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, eröffnen das Weinfest mit einer musikalisch-feierlichen Zeremonie. Im Anschluss daran begeben sich die Ehrengäste auf einen VIP-Rundgang über das Weindorf, der seinen Abschluss in der Laube Nr. 41 bei Krehl´s Linde findet.

Wer als Besucher mehr über das Weindorf erfahren und einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, kann an den Rundgängen über das Fest teilnehmen. Diese finden regelmäßig am Nachmittag statt. (31. August – 2. September und 7. September – 9. September; jeweils 15.00 Uhr).

Insgesamt fünfmal dürfen sich Besucher auch diesmal auf den sogenannten SWR 4-Weindorf-Treff freuen, bei dem Persönlichkeiten aus Stadt und Region aufeinandertreffen und verschiedene Themen diskutieren. Das traditionelle Traubenpressen der Stuttgarter Politprominenz spielt sich am 4. September um 16.00 Uhr auf der Rathaustreppe ab. Am Mittwoch, 29. August, dürfen sich die Gewinner des Teinacher Gewinnspiels über eine Fahrt im Heißluftballon freuen. Los geht es um ca. 19.30 Uhr im Ehrenhof Neues Schloss.

Unter dem Motto „Nur mit euch“ legt die Roadshow zum Tag der Deutschen Einheit in Berlin einen Stopp auf dem Weindorf ein. Diese gastiert von Freitag, 31. August bis Sonntag, 2. September auf dem Marktplatz gegenüber des Eingangs „Breuninger“. Dort werden Spiegel eingesetzt, die das Motto in unmittelbar erlebter Umgebung übersetzen sollen. Das Spiegelexponat thematisiert emotional die Verbindung der Menschen in Deutschland und in Stuttgart miteinander und lädt zum Mitmachen, Teilhaben und zur Interaktion ein.

Ein Fest für die ganze Familie

Das Weindorf ist auch in diesem Jahr ein Fest für die ganze Familie: Am Sonntag, 2. September findet um 12.00 Uhr ein ökumenischer Familiengottesdienst auf der Rathaustreppe statt, der vom Kindergottesdienstteam der City Chapel gestaltet wird. Im Anschluss daran bietet Pro Stuttgart den kleinen Weindorfbesuchern ein lustiges Kinderprogramm an – zum Beispiel eine spannende Weindorf-Rallye. Hier müssen die Kinder einiges rund um das Weindorf beantworten – zum Beispiel Fragen zu den Stuttgarter Stäffele, zum Geheimnis der Maultasche oder zum Ochsen vom Grill. In Kooperation mit dem Gemeinschaftserlebnis Sport und dem VVS gibt es auch diesmal ein attraktives Bewegungsangebot und Kinderschminken an. Für Groß und Klein gestaltet sich auch der Abschluss des Weindorfes: Am Sonntag, 9. September fällt um 16.00 Uhr der Startschuss für den Heißluftballon der Stadtwerke Stuttgart.

Ein Fest der Vielfalt und der Begegnungen

Präsidenten und Geschäftsführer der Bundesliga-Klubs, der größten Stuttgarter Vereine sowie der Sportausschuss der Stadt Stuttgart treffen sich am Mittwoch, 5. September um 18.30 Uhr zum zweiten Sportgipfel auf dem Weindorf. Die Veranstaltung dient als Plattform für den Austausch und das gegenseitige Kennenlernen sowie für die Diskussion über die vielfältigen Themen des Sports in der Landeshauptstadt.

Am Sonntag, 9. September halten Pfarrerin Monika Renninger, Hospitalhof zusammen mit Rundfunkpfarrer Thomas Steiger ab 12.00 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst auf der Rathaustreppe. Die musikalische Gestaltung übernehmen der Stadtteilchor Stuttgart-Nord sowie die Bläser aus Stuttgart Rohr.

Zum ersten Mal finden im Rahmen des Stuttgarter Weindorfs die „Stunden der Vielfalt“ statt. Am Sonntag, 2. September um 17.00 Uhr eröffnet Fräulein Wommy Wonder dieses Event musikalisch auf der Rathaustreppe. Gemeinsam mit der Interessengemeinschaft CSD Stuttgart setzt Pro Stuttgart damit ein Zeichen für Vielfalt auf dem Weindorf.

Eine besondere Kooperation ist Pro Stuttgart in diesem Jahr mit [eyd] Humanitarian Clothing eingegangen. Seit 2017 unterstützt das Projekt mit seiner Arbeit die Reintegration indischer Frauen, die aus den Zwängen von Prostitution und Menschenhandel befreit wurden. Auf dem Stuttgarter Weindorf können in diesem Jahr [eyd] Stoffbeutel und Weintaschen erworben werden. Mit der Zusammenarbeit zeigt Pro Stuttgart soziale Verantwortung und macht gleichzeitig auf das lokale Modelabel und die Arbeit des Projekts aufmerksam. Die Kosten für die Taschen fließen dabei direkt in die Arbeit und die Ausbildung der indischen Frauen und somit in ihre hoffungsvolle und selbstbestimmte Zukunft.

Nachhaltigkeit beweist der Veranstalter auch bei der Energieversorgung: So wird das Weindorf mit Ökostrom der Stadtwerke Stuttgart (SWS) beliefert. Die SWS stellen zudem auf dem Weindorf eine Handyladestation am Infostand des Veranstalters auf – wer möchte, kann dort sein Handy aufladen.

„Insgesamt bietet das diesjährige Stuttgarter Weindorf erneut ein großes Rahmenprogramm für alle Besucher“, so die Geschäftsführerin von Pro Stuttgart, Bärbel Mohrmann. „Ein herzlicher Dank gilt den verlässlichen Partnern, die Pro Stuttgart seit vielen Jahren unterstützen.“ Zu diesen Partnern zählen u.a. Teinacher Mineralbrunnen GmbH, WWG, Krüger Dirndl, VVS, Volksbank, MEGA GmbH, Weingut der Stadt Stuttgart und die Stadtwerke Stuttgart.

Wissenswerte Informationen zum Stuttgarter Weindorf 2018

Termin:
29. August bis 9. September

Öffnungszeiten:
täglich zwischen 11.30 Uhr und 23.00 Uhr, Donnerstag, Freitag und Samstag von 11.30 Uhr bis 24.00 Uhr